By Wolfgang Franz

Dieses Buch bietet die f?r den deutschsprachigen Raum wohl umfassendste Darstellung des Arbeitsmarktgeschehens. Ein besonderes Gewicht liegt auf der engen Verzahnung von theoretischen mit empirischen Analysen unter Ber?cksichtigung des institutionellen Regelwerkes auf dem Arbeitsmarkt und verbunden mit wirtschafts-, insbesondere arbeitsmarktpolitischen Handlungsalternativen. Das challenge der Arbeitslosigkeit und ihre Bek?mpfung nimmt hierbei einen besonders breiten Raum ein. Zahlreiche "Fallbeispiele" stellen Bez?ge zu aktuellen Entwicklungen her. Wichtige Fakten und ihre statistische Erfassung - wie etwa die Arbeitslosenstatistik - werden ausf?hrlich dargestellt und diskutiert. Aus einer Besprechung zur five. Auflage: "Die Arbeitsmarkt?konomik von Wolfgang Franz (...) ist die umfassendste Darstellung zu diesem Thema im deutschsprachigen Raum. Das Buch gilt als das Standardwark schlechthin. (...) Ohne "den Franz" kommen Studenten und Dozenten beim Thema Arbeitsmarkt?konomik und Arbeitsmarktpolitik heute nicht mehr aus." (Studium - Das Buchmagazin f?r Studenten, WS 2004/2005)

Show description

Read Online or Download Arbeitsmarktökonomik, 6.Auflage GERMAN PDF

Best german_2 books

Testtheorie und Fragebogenkonstruktion, 2. Auflage

Checks und Frageb? gen konstruieren, beurteilen und verstehen sowie Daten analysieren – diese Kompetenzen geh? ren zum Handwerkszeug der Psychologie, aber auch der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften. Die Autoren vermitteln das im Bachelor-Studium erforderliche Grundlagenwissen sowie vertiefende Aspekte f?

Extra info for Arbeitsmarktökonomik, 6.Auflage GERMAN

Example text

Aus den Angaben im einfuhrenden Kapitel 1 geht bereits hervor, dass die Erwerbsquoten der Manner und unverheirateten Frauen im Zeitablauf gesunken, die dcr verheirateten Frauen hingegen gestiegen sind. 1 fur den Zeitraum der Jahre 1960 bis 1997 die Erwerbsquoten nicht nur nach Geschlecht und Familienstand, sondern auch nach Altersgruppen ~ n t e r t e i l t . H. der Bevolkerung der betreffenden Kategorie nach Mikrozensusangaben (Altersjahrmethode). Quellen: 1960, 1970: M. Thon, Erstellung langer Reihen von Erwerbsquoten nach Altersgruppen aus dem Mikrozensus, in: W.

1 Dimensionen und Fakten des Arbeitsangebots: Was sol1 erklkt werden? H. der erwerbsfahigen Bevolkerung im Alter zwischen 15 und 64 Jahren. b) Bei diesen Landern ist die zeitliche Vergleichbarkeit auf Grund von Datenanderungen erschwert. Es empfiehlt sich, die unten angefuhrte Quelle unbedingt zu Rate zu ziehen. Ab 1993 Deutschland, zuvor Westdeutschland. c) Bei den nach Geschlecht disaggregierten Daten fehlen bei der Erwerbsbevolkerung (im Gegensatz zu den Erwerbspersonen) verschiedene Saisonarbeitskrafte.

Der Teilzeiteffekt mag sich zukunftig noch verstarken. 2001 ist das ,,Gesetz uber Teilzeitarbeit und befristete ArbeitsvertrageLL (Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG) in Kraft, nach dem ein Arbeitnehmer unter bestimmten Voraussetzungen verlangen kann, dass seine vertraglich vereinbarte Arbeitszeit verringert ~ i r dDer . ~ Arbeitgeber hat dem zuzustimmen, ,,soweit betriebliche Grunde nicht entgegen stehen", namlich insbesondere dann, ,,wenn die Verringerung der Arbeitszeit die Organisation, den Arbeitsablauf oder die Sicherheit im Betrieb wesentlich beeintrachtigt oder unverhaltnismaflige Kosten verursacht" (58).

Download PDF sample

Rated 4.54 of 5 – based on 37 votes